Was wir von Gründern lernen können

Verfasst von Thomas W. Frick am 18. Juni 2014 | 14:30 Uhr

Noch immer läuft die Bewerbungsphase des Jungunternehmerpreises 2014. Willkommen ist jeder mit einem „jungen“ Geschäft oder einer Geschäftsidee (selbst wenn man noch nicht selbstständig ist 😉 ). Obwohl die meisten Gründer und jungen Unternehmer nur wenig praktisches Wissen, geschweige denn geschäftliche Erfahrung mitbringen, schaffen es erstaunlich viele mit Innovation und Begeisterung ein echtes Unternehmen aufzubauen. Und genau deswegen können sich selbst erfolgreiche und erfahrene Geschäftsleute noch einiges von Startups und Jungunternehmern abschauen.

Ein klein wenig innovativer

Zu behaupten Startups wären nur erfolgreich wenn Sie einer Geschäftsidee folgen, mit der noch niemand vorher Geld verdient hat, dann ist das blanker Neid. Natürlich setzen sich Unternehmen mit neuartigen Technologien besonders schnell durch, aber auch in bekannten Branchen, mit „gewöhnlichen“ Produkten haben Startups oft größeren Erfolg. Denn Sie nutzen z.B. das Internet deutlich häufiger und effizienter. Egal ob Social Media, Internetseitenoptimierung, oder einfach nur das zusätzliche Angebot, Bedienungsanleitungen auch als E-Book herunterzuladen,  junge Unternehmer nutzen die aktuellsten Möglichkeiten zur Bekanntmachung Ihres Unternehmens.

Mit Ressourcen haushalten

Zeit und Geld sind vor und während einer Gründung elementare Engpässe. Das zwingt die jungen Unternehmer mit diesen Ressourcen zu haushalten und sich auf Ihre Kompetenzen zu konzentrieren. Es werden keine Investitionen getätigt die das Unternehmen nicht auch weiterbringen. So werden, durch die oft geringe Unternehmensgröße, auch keine Ausgaben à la „Wir müssen dieses Geld bis um Ende des Jahres ausgeben, damit wir nächstes Jahr wieder das volle Budget bekommen“ getätigt.

Ziele im Auge behalten

„Alte“ Unternehmen leben oft schon Jahrzehnte von der gleichen Idee und der gleichen Ausführung dieser Idee. Im schlimmsten Fall ist die ursprüngliche Vision des Firmengründers sogar verloren gegangen und das Unternehmen dümpelt im großes Meer der Konzerne  herum. Ein Jungunternehmer ist bei seiner Gründung gezwungen Pläne zuschmieden und diese auch einzuhalten. Sei es eine Bank der man seinen Business Plan vorlegen muss um einen Kredit zubekommen, oder auch nur die eigene Mutter der man erklären will das sie sich keine Sorgen machen müsse, weil man nicht pleite gehen wird, sondern ein echtes Unternehmen gründet.

Durch diese ständigen Rechtfertigungen ist man permanent dazu verdammt seine Geschäftsidee zu überdenken, Fortschritte sichtbar zu machen und sich seine Ziele ins Gedächtnis zurufen. Denn nur wer Ziele hat, kann diese auch erreichen.

 

Was wir von Startups lernen können (online ab dem 24.06. 2014)

Besuchen Sie unsere Freunde vom Startup-Award: http://startup-award.com/blog-2/

Kommentar schreiben

Kommentar

  • Nächste Veranstaltung

    28. Juli 2017, 10h |Online| Schwerpunkt: Digital Future Insider-Stream

    digital-future-insider-talk An diesem vormittag gehen wir live auf Sendung und senden mit bekannten Branchengrößen aus dem Spiegel-TV Fernsehstudio. Sie erhalten die Möglichkeit Ihre Fragen hinsichtlich der fortschreitenden Entwicklung der Digitalisierung, von den Technologie- und Innovationsverantwortlichen aus dem Hause Fujitsu, SAP und Suse Linux, interaktiv und live beantwortet zu bekommen. Aufgrund der begrenzten Zeit bitten wir um Vorregistrierungen am Ende dieser Ankündigung. Einfach auf Ankündigung oder auf das obere Bild klicken.
  • Letzte Messe

    20.-24 März 2017 | Hannover | Schwerpunkt: Digitale Arbeitswelt  Das dritte Mal in Folge organisieren wir im Rahmen der Cebit einen persönlichen Erfahrungsaustausch mit unseren Forenmitglieder. Sie finden uns in Halle 11 in der  Scale 11 - einen Ausstellungsbereich mit dem Fokus auf Innovationen und Startups mit Lösungen für: Big Data, Analytics, Cloud & XaaS, Commerce , FinTech, Transportation & Education, Gamification, RecruitingLogistics, Mobility & Automotive, Smart Cities, PropTech, Smart Home. Bestellen Sie sich kostenfrei über das untere Ticketsymbol eine Eintrittskarte im Wert von 56 Euro, solange unser Kontingent noch verfügbar ist.
  • platzhalter-internerseite_5
  • Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!


    Mit drei Informationsangaben zum Infopaket

    Firmenname

    Vor-und Nachname

    E-Mail

    Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
    zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
    freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

    Freiwillige Angaben

    Branche

    Telefon

    Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

    Angebot kostenloser Informationsservice

    Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

    Themenorientierter Informationsservice:

    Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

    Informationen über Ihre Projekte

    Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

    Veranstaltungen in Bayern

    Veranstaltungen in Hessen

    Zielorientierer Informationsservice:

    Informationen rund um die Kundengewinnung

    Informationen rund um die Effizienzsteigerung

    Informationen rund um die Kundenbindung

    Informationen rund um die Zielerreichung

    Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

    Informationen rund um die Weiterbildung

    Informationen rund um die Weiterempfehlungen

    Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!