Tipp zur Gründerwoche 2015: Wie beeindrucke ich zukünftige Kunden?

Verfasst von Thomas W. Frick am 03. November 2015 | 08:49 Uhr

Gründer aufgepasst – vom 16. – 22.11.2015 ist wieder die Gründerwoche Deutschland!

Bald ist es wieder so weit – die Gründerwoche Deutschland steht vor der Tür. Rund 1000 Seminare, Workshops und Wettbewerbe warten darauf, von wissbegierigen Gründern und solchen, die es werden wollen, besucht zu werden. Auch wir helfen gründungswilligen Menschen gerne dabei, Ihr Business auf die Beine zu stellen und haben dabei schon einige Erfolge zu verzeichnen. Mehr dazu finden Sie am Ende des Artikels. Im Folgenden soll es jedoch erst einmal darum gehen, mit welchen Problemen man sich als Gründer konfrontiert sieht.

Als Gründer steht man vor vielen Herausforderungen. Hat man die mühseligen ersten Hürden gemeistert, steht man jedoch früher oder später zwangsläufig vor einem hartnäckigen Problem, dem wir uns in diesem Artikel widmen werden:

Gründerwoche Deutschland_Wie kann ich mich beweisen?Wie kann ich zukünftige Kunden beeindrucken?

Als junger Unternehmer steht man ganz am Anfang – logisch, schließlich hat man gerade erst gegründet. Man hat eine Vision und hofft darauf, dass einem die Welt zu Füßen liegt. Meist kämpft man jedoch erst einmal damit, den Fuß in die Tür eines potentiellen Kunden zu bekommen. Der ist – verständlicherweise – skeptisch. Ihr Unternehmen ist erst seit kurzem am Markt und somit haben Sie in aller Regel noch keine Referenzen vorzuweisen. Vorherige Berufserfahrungen mögen zwar schön und gut sein, aber hier geht es schließlich um etwas anderes – Ihr neues Unternehmen, Ihr Baby. Wie also können Sie Ihr Gegenüber davon überzeugen, dass Sie der richtige Ansprechpartner sind? Dafür gibt es sicher kein Patentrezept, das einer Schablone gleicht, die man nur noch auflegen muss, aber ein erster Ansatzpunkt ist:

Hochwertiger Content

Sie haben sich Ihre Nische bereits ausgesucht, haben aber noch zu kämpfen – schließlich ist der Markt groß, es gibt viele Konkurrenten, die sich bereits in Ihrer oder ähnlichen Nischen tummeln. Die Kunst ist natürlich, sich von diesen Konkurrenten abzugrenzen, herauszustellen, warum gerade Sie der richtige Ansprechpartner sind und nicht einer Ihrer zahlreichen Mitbewerber.

Natürlich haben es auch die potentiellen Kunden schwer. Diese suchen etwas bestimmtes, recherchieren und finden sich mit diversen Anbietern konfrontiert. Diese Recherche geschieht natürlich übers Netz, da heutzutage nahezu alles zuerst einmal mit Hilfe der Suchmaschine ermittelt wird – genau hier besteht Ihre Chance.

Sie haben Ihre Nische weise gewählt, sind also ein Experte in dem, was Sie tun; also lassen Sie die fleißigen Recherche-Bienchen daran teilhaben! Dabei müssen Sie jedoch eine wichtige Regel beachten:

Gründerwoche Deutschland_Hochwertiger ContentOffensichtliche Werbung beeindruckt Kunden nicht

Bei Content geht es darum, Ihren Lesern zu zeigen, was Sie auf dem Kasten haben. Suchen Sie sich artverwandte Themen; solche, die einen direkten oder indirekten Bezug zu dem haben, was Sie tun und schreiben Sie darüber. Machen Sie durch einfache und echte Beispiele aus Ihrem bisherigen Berufsalltag klar was Sie tun, ohne da bei zu viel von sich und Ihrem Produkten zu erzählen. Betonen Sie den Nutzen den der Kunde dadurch hatte und welchem Probleme Sie dadurch lösen konnten. Wenn es Ihnen schwer fällt, die richtigen Worte zu finden, arbeiten Sie mit jemandem zusammen, der das, was Sie bewegt, gekonnt in Worte fasst. Entweder, indem er Ihre Vorgaben überarbeitet oder einfach das umsetzt, was Sie ihm vorgeben.
An dieser Stelle fragen Sie sich vielleicht, warum das so wichtig ist. Warum Sie Zeit und Geld in Aktivitäten investieren sollten, die Ihnen keinen sofortigen Mehrwert liefern – sei es in Form von Umsatz oder zumindest Interessebekundungen via Anfragen. Der Grund ist ganz simpel und wurde an vorheriger Stelle schon einmal erwähnt: Heutzutage läuft fast alles über das Internet! Wer auf der Suche nach etwas ist, startet bei Google und informiert sich erst mal auf den Seiten, die die Suchmaschine ihm ausspuckt. Angerufen werden Sie erst, wenn der Suchende das Gefühl hat, dass Sie ihm tatsächlich weiterhelfen können. Die Hemmschwelle, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und zu wählen ist einfach viel größer als ein Klick auf Ihre Seite. Der Klick ist einfach unverbindlicher. Man liest einfach das, was man lesen will und springt wieder ab, sobald es uninteressant wird. Ein Telefonat kostet mehr Zeit und ist anstrengender. Schaffen Sie Content nach folgendem Prinzip:

Gründerwoche Deutschland_Wissen verschenken, Können verkaufenBeeindrucken Sie Kunden, in dem Sie nicht über Ihr Produkt sprechen

Da Sie einander nicht gegenüberstehen, kann der Suchende natürlich nicht einschätzen, wie es um Ihr „Können“ bestellt ist. Einen Anhaltspunkt dafür findet er jedoch in dem Wissen, das Sie ihm liefern – beispielsweise in einem Blog. Schließlich muss jemand, der etwas kann, auch etwas wissen – sonst wird es mit dem Können schwer.
Die Preisfrage ist jetzt natürlich: Wie finden mich die „richtigen“ Suchenden? Also die, die auch etwas mit meinem Angebot anfangen können. Um das herauszufinden müssen Sie sich fragen: „Welchen Bedarf deckt mein Produkt ab?“ Es wird voraussichtlich niemand nach den Produktbeschreibungen googlen, die Sie auf Ihre Website stellen. Man muss Sie also anders finden. Wofür also könnte ein Kunde Ihr Produkt brauchen?
An dieser Stelle möchte ich Ihnen eines unserer beliebtesten Beispiele liefern, die das Problem sehr deutlich machen: Stellen Sie sich vor, bei dem Produkt, das Sie verkaufen möchten, handelt es sich um einen Bohrer. Da es ja Ihr Produkt ist, können Sie zig Vorzüge aufzählen, den Ihr Bohrer bietet und der ihn besser macht als all die anderen Bohrer. Dass Sie diese Vorzüge kennen und kommunizieren ist durchaus wichtig, aber nur ein Teil der Geschichte. Diese Informationen sind vor allem für jene wichtig, die schon genau wissen, dass sie einen Bohrer brauchen und die nur noch die Entscheidung fällen müssen, welcher für ihre Zwecke am geeignetsten ist. Was aber wird aus den Menschen, die noch gar nicht wissen, dass sie einen Bohrer brauchen? Diese Fraktion googlet eher nach Begriffen wie „Bild aufhängen“, „Loch bohren“ oder nach sonstigen Aktivitäten, für deren Durchführung man einen Bohrer benötigt. Und genau das sind die Suchenden, die Sie ansprechen müssen. Menschen, von denen Sie zwar wissen, dass sie Sie brauchen werden, die aber selbst vielleicht noch gar nicht wissen, dass bei ihrem Problem Ihr Können gefragt ist.

Gründerwoche Deutschland_Beschreiten Sie den Pfad der Gründung mit unsFazit

Als Gründer hat man es nicht leicht. Man muss nicht nur auf sich aufmerksam machen, sondern im entscheidenden Moment – also dann, wenn der Kunde sucht – kompetent vermitteln, dass man der richtige Ansprechpartner ist. Und dabei am besten gleich auch noch die abholen, die noch gar nicht wissen, dass man für ihre Problemstellung der richtige Ansprechpartner ist.
Das ist das Problem, das Ihnen Kopfschmerzen bereitet?

Lassen Sie sich helfen. Die Welt ist voller Experten die bereits seit Jahren erfolgreiche Geschäfte führen. Fragen Sie doch mal bei erfolgreichen Unternehmen nach, ob Sie dort etwas lernen dürfen. Die besten Chancen haben Sie natürlich nicht bei Ihrer Konkurrenz, sondern bei potentiellen Kunden. Bieten Sie doch an diesem Unternehmen vergünstigt zu helfen, wenn es Ihnen dafür hilft die Probleme und Nöte Ihrer Kunden zu verstehen.

Und vergessen Sie nicht: Egal, ob Sie den Weg der Gründung gerade erst beschritten haben oder ein Stück des Pfades schon alleine gemeistert haben – wir sind für Sie da. Und zwar indem wir Sie genau dort abholen, wo Sie gerade stehen. Wir arbeiten bereits seit Jahren im Rahmen des KfW-Gründercoachings mit Gründern zusammen und können daraus nur positive Bilanz ziehen.

Lesen Sie hier die durchschnittlichen Bewertungen aller unserer Gründerprojekte in Schulnoten:

Branchenkenner: 1,0
Fachexperte: 1,1
Sozial kompetent: 1,1
Engagement: 1,0
Gesamtzufriedenheit: 1,1
Weiterempfehlungsquote: 100%

Wer sich selbst davon überzeugen will, dass diese Angaben der Richtigkeit entsprechen, findet den Link zu unserem Beraterprofil hier.

Jungunternehmern dabei zu helfen, Ihren Weg zu gehen oder ihn erst zu finden, ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir helfen gerne, diesen Weg zu beschreiten und begleiten Sie auch gerne darüber hinaus weiterhin dabei, Ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen. Melden Sie sich deswegen gerne unverbindlich bei uns und erzählen Sie uns von Ihren aktuellen Problemen.

Ich möchte einen unverbindlichen Rückruf durch einen Gründer-Experten erhalten:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Mein Thema

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Formulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@verkaufshilfe.de

Kommentar schreiben

Kommentar

  • Austausch am 10.-12. Oktober 2017 in Nürnberg

    Tauschen Sie sich mit uns in persönlichen Gesprächen über IT-Sicherheit im Rahmen der Fachmesse in Nürnberg aus. Ein kostenloses Ticket erhalten Sie mittels Klick auf das obere ITSA-Logo oder über dieses Kontaktformular.  
  • Letzte Veranstaltungen

    Im September lebten wir wieder unser Motto "Herzlicher Handschlag ergänzend zum Mausklick", in Frankfurt, Köln und Bielfeld, mit jeweiligen Meeting-Points auf der jeweiligen  Fach- und Branchenmesse.  
  • Letzte Messe

    20.-24 März 2017 | Hannover | Schwerpunkt: Digitale Arbeitswelt  Das dritte Mal in Folge organisieren wir im Rahmen der Cebit einen persönlichen Erfahrungsaustausch mit unseren Forenmitglieder. Sie finden uns in Halle 11 in der  Scale 11 - einen Ausstellungsbereich mit dem Fokus auf Innovationen und Startups mit Lösungen für: Big Data, Analytics, Cloud & XaaS, Commerce , FinTech, Transportation & Education, Gamification, RecruitingLogistics, Mobility & Automotive, Smart Cities, PropTech, Smart Home. Bestellen Sie sich kostenfrei über das untere Ticketsymbol eine Eintrittskarte im Wert von 56 Euro, solange unser Kontingent noch verfügbar ist.
  • platzhalter-internerseite_5
  • Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!


    Mit drei Informationsangaben zum Infopaket

    Firmenname

    Vor-und Nachname

    E-Mail

    Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
    zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
    freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

    Freiwillige Angaben

    Branche

    Telefon

    Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

    Angebot kostenloser Informationsservice

    Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

    Themenorientierter Informationsservice:

    Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

    Informationen über Ihre Projekte

    Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

    Veranstaltungen in Bayern

    Veranstaltungen in Hessen

    Zielorientierer Informationsservice:

    Informationen rund um die Kundengewinnung

    Informationen rund um die Effizienzsteigerung

    Informationen rund um die Kundenbindung

    Informationen rund um die Zielerreichung

    Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

    Informationen rund um die Weiterbildung

    Informationen rund um die Weiterempfehlungen

    Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!