Am 19.2. 2015 war es dann endlich soweit. Unsere verdienten Sieger des Jungunternehmerpreises 2014 erhalten ihre Preise und Urkunden. Unser dank geht an dieser Stelle auch an unsere Jury Mitglieder die sich mit der Auswahl der Gewinner nicht leicht getan hat. Denn wie jedes Jahr wurden die Geschäftsideen und Firmen unserer Jungunternehmer auf 22 Erfolgsfaktoren geprüft und jeweils mit Punkten bewertet. Danke auch an die IT&Media in Darmstadt für die Möglichkeit unseren Preis wieder dort zu vergeben.

Jungunternehmerpreis 2014/2015

Die glücklichen Gewinner auf der IT&Media 2015

Die Bewertungen haben folgendes Ranking ergeben:

Platz 1: besser wissen! GbR

www.mathe-besserwissen.de

Die drei Gründer der TU Darmstadt haben es sich zur Aufgabe gemacht Hilfestellungen zur Mathematik so einfach und Qualitativ hochwertig wie möglich zu machen. Dies gelingt ihnen besonders durch ihre Spezialisierung, denn Mathe ist bei ihnen nicht nur ein Schulfach unter vielen, sondern es ist DAS Fach. Die drei Gründer des jungen Unternehmen gewinnen den Förderpreis, welcher professionelle Unterstützung durch vertriebliche Maßnahmen nach unserem Konzept der „Warm-Akquise“ zur Kundengewinnung im Wert von € 5.000 enthält.

Platz 2: talkREAL UG

www.talkteal.org

Unsere erste Platzierung geht an die Geschäftsidee von Christian Roth. Er gründete bereits die Lerntypen-Test Seite testario.com  und arbeitet nun an seiner zweiten Geschäftsidee. Mit der App von talkReal soll man in Zukunft einfach und fast nebenbei eine neue Sprache lernen können. Die eigens entwickelte Lernmethode berücksichtigt die Funktionsweise des Gehirns und ermöglicht ein Lernen mit Spaß und Leidenschaft.. Das junge Unternehmen gewinnt eine professionelle Social Media Kampagne zur Bekanntheitssteigerung ihrer Produkte & Leistungen inkl. einer Landing-Page zur Leadgenerierung im Internet, im Wert von € 4000.

Platz 3: ROKA PACK UG

www.rokapack.com

Immer mehr Dinge werden Online bestellt. Und egal ob es sich um neue Schuhe, ein Buch oder sogar um einen ganzen PC handelt, es kommt fast immer in einem Pappkarton. Diese landen dann oft in der blauen Tonne oder transportieren das Produkt zurück zum Absender. Das Besondere am innovativen Verpackungskonzept von Roka Pack, ist die Möglichkeit die Versandverpackung mit einer Tragetasche zu kombinieren. Die BAG & BOX von ROKA PACK verlängert die Lebensdauer der Verpackung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Das junge Unternehmen gewann ein individuelles und operatives Vertriebscoaching, durch eine gemeinsamen Kundengewinnung-Offensive im Wert von € 3000.

Wir bedanken uns für das Vertrauen der Teilnehmer und freuen uns schon heute auch im nächsten Jahr praxisnah und objektiv den Jungunternehmerpreis ausloben zu können.

  • Austausch am 10.-12. Oktober 2017 in Nürnberg

    Tauschen Sie sich mit uns in persönlichen Gesprächen über IT-Sicherheit im Rahmen der Fachmesse in Nürnberg aus. Ein kostenloses Ticket erhalten Sie mittels Klick auf das obere ITSA-Logo oder über dieses Kontaktformular.  
  • platzhalter-internerseite_5
  • Letzte Veranstaltungen

    Im September lebten wir wieder unser Motto "Herzlicher Handschlag ergänzend zum Mausklick", in Frankfurt, Köln und Bielfeld, mit jeweiligen Meeting-Points auf der jeweiligen  Fach- und Branchenmesse.  
  • platzhalter-internerseite_5
  • Letzte Veranstaltung

    26.-27. Juni 2017 | Darmtadt| Schwerpunkt: Digitalisierung trifft Ingenieure An dieser Fachtagung dreht sich alles um das Leitmotto „Digitalization meets Engineering“. Vorträge der Global Player wie zum Beispiel Bosch, Brose, Claas, Daimler, GKN Driveline, Kegelmann Technik, Siemens und Schaeffler geben interessante Impulse aus der Praxis für die eigene Arbeit. Natürlich ist auch genügend Zeit zum Netzwerken vorgesehen. Viele neue und aber auch bekannte Gesichter warten auf Sie.Datensicherheit. Hier erhalten weitere Informationen zum  Veranstaltungsprogramm inkl. der Anmeldemöglichkeit.

       
  • Letzter Erfahrungsaustausch in Süddeutschland

    25. März 2017 | Rottweil | Schwerpunkt: Zukunftsfaktoren und Innovationen der Industrie eye-669157_640Am 25. März 2017 unterstützen wir als Medienpartner die Business School Alb-Schwarzwald, ein Institut der Steinbeis-Hochschule Berlin, in der ältestens Stadt Baden-Württembergs.  Über 60 Unternehmen stellen sich vor und mehrere Expertengespräche finden z.B. zu folgenden Themen statt: Rechtssicherheit 4.0- wem gehören die Daten? Industrie 4.0 – wer haftet bei Handlungen autonomer Systeme? Internationalisierung im Mittelstand, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, etc. Kostenlose Teilnehmerregistrierung über das Ticket-Logo.