Gerne erinnern wir uns an das erste Jahr unserer Initiative. Um Erfahrungen zu sammeln hatten wir den damaligen Aktionsradius auf Baden-Württemberg begrenzt. Hierdurch war es möglich, wie aus den bekannten Castings der Fernsehshows, die Bewerber zum Casting einzuladen. Da Baden-Württemberg alleine schon groß genug ist, hatten wir damals organisatorische Herausforderungen, die richtigen Standorte für das Casting zu wählen.

Im ersten Jahr gab es 2 Kategorien mit jeweils einem Sieger, den Jungunternehmerpreis und  für die Bewerber/innen vor der Gründung, die beste Geschäftsidee (im Ländle). Für jede Kategorie gab es nur einen 1. Platz und diesen haben sich folgende Personen verdient:

 

 

1. Platz “Beste Geschäftsidee im Ländle 2010”

www.kinderzimmerei.de

Sehr gutes Presseecho durch die Preisverleihung, z.B. in der Stuttgarter Zeitung. Die weitere Berichtserstattung finden Sie unten stehend:

 

1. Platz “Jungunternehmerpreis 2010”

Julia Davina Fritz | Design and Code

2007 verwirklichte Julia Davina Fritz mit einer Fotografie- und Internetagentur ihren Traum der Selbständigkeit. Dass die Selbständigkeit „kein Zuckerschlecken“ ist, hat sie des Öfteren zu spüren bekommen. Zahlungsausfälle aufgrund der Wirtschaftskrise waren keine Seltenheit. Und der Preiskampf macht es schwer, faire Preise für professionelle Dienstleistungen mit hohem Designanspruch durchzusetzen. Die Jury war beeindruckt, wie sie durch viel Ehrgeiz, Ideenreichtum und Durchhaltevermögen den Glauben an die eigene Selbstständigkeit bewies. „Niemals den Kopf in den Sand stecken, sondern nach neuen Chancen suchen, anstatt sich in negativen Erlebnissen zu verlieren.“ ist ihre Parole.

  • Erst skeptisch und danach begeistert!

  • Interview powered by chancemotion.de

  • platzhalter-internerseite_5